🔥 Popular | Latest

News, Radio, and Roger: Top stories Katie Bouman is the 29Katie Bouman: The year-old scientist behind first image of black hole Video: Katie Bouman's> woman behind the first 2016 TED Talk, How to take a picture of a black black hole image hole Boston.com 1 hour ago BBC.com Fox News 8 hours ago 6 hours ago More for katie bouman friendly-neighborhood-patriarch: friendly-neighborhood-ehrhardt: catalogingthedeclineofthewest: Headlines, meet reality. Reality, meet headlines. Her documented “work” on the project is janitorial! MIT news article on the image and the team: http://news.mit.edu/2019/mit-haystack-first-image-black-hole-0410 From the article: An international team of over 200 astronomers, including scientists from MIT’s Haystack Observatory, has captured the first direct images of a black hole. They accomplished this remarkable feat by coordinating the power of eight major radio observatories on four continents, to work together as a virtual, Earth-sized telescope. In a series of papers published today in a special issue of Astrophysical Journal Letters, the team has revealed four images of the supermassive black hole at the heart of Messier 87, or M87, a galaxy within the Virgo galaxy cluster, 55 million light years from Earth. … The Haystack EHT team includes John Barrett, Roger Cappallo, Joseph Crowley, Mark Derome, Kevin Dudevoir, Michael Hecht, Lynn Matthews, Kotaro Moriyama, Michael Poirier, Alan Rogers, Chester Ruszczyk, Jason SooHoo, Don Sousa, Michael Titus, and Alan Whitney. Additional contributors were MIT alumni Daniel Palumbo, Katie Bouman, Lindy Blackburn, Sera Markoff, and Bill Freeman, a professor in MIT’s Department of Electrical Engineering and Computer Science. She’s listed as an “additional contributor.”  Topkek. reblogging because ive seen katie boumans name several times but this is the first time ive heard about andrew chael. he deserves to be recognized. 850k lines of code is no joke.

friendly-neighborhood-patriarch: friendly-neighborhood-ehrhardt: catalogingthedeclineofthewest: Headlines, meet reality. Reality, meet he...

Save
Uber, Sto, and Als: zeitig sympath sich durch die Traube von Tauren, die sich gebildet hat, hin- durch und zieht Korfus am Arm von Laurin fort. Letzt die Menschen, die ja bekanntlich gar nichts mit uns zu tun haben.« thisch. Rau und doch irgendwie warm. Er schiebt Die Fragen, wie die Menschen auf die Welt gekommen sind was sie so anders macht, warum sie nichts von uns dürfen, brennen mir auf der Zunge. Aber wir Leonen dü keine Fragen stellen. Irgendwann muss es einen erste schen gegeben haben. Aber das werde ich nie erfahren. Eben- so wenig, wie ich erfahren werde, wie wir Sternenstämme schaffen wurden, woher wir kommen. Man muss denen doch zeigen, dass die sich nicht aufführen können, wie sie wollenls, zischt Korfus. Offensichtlich, dass er nicht der Wortgewandteste ist. Er zieht die Sätze, spricht betont langsam. Korfus! Was ist das überhaupt für ein Name! wissen rfen n Men- Die beiden verschwinden aus dem Klassenzimmer. Ich eile zu Lau Es fallt mir schwer zu glauben, dass dieser Laurin mich nachts aus dem Wald gerettet hat. Spitzgesicht nutzt die Chance, schubst mich so hart gegen die Wand, dass ich vor Schmerz auf den Boden sinke. »Kannst lhm gleich beim Aufwischen helfenk«, zischt er. »Ihr Leonen- Bastardele ge- rin, der auf dem Boden sitzt und sich den Nacken hält. Als der Unterricht vorbei ist, fühlt sich mein Hals an, als hätte ich Sand geschluckt. Ausgedörrt nach all den Stunden ohne etwas zu trinken. Ich schiele auf den Wasserspender in der Ecke. Aber diese Demütigung werde ich mir nicht geben, auch noch ihr Wasser zu trinken. Laurin scheint das anders zu sehen. Ob aus Unbedachtheit oder weil er sie provozieren will. Ich weiß es nicht. Aber ihm ist anzusehen, dass er sich nicht wirklich wohl dabei fühlt. Sei ne Hand zittert ein wenig, als er den Becher unter den Zapf- hahn hält und das Wasser it vor Hass verzerrtem Gesicht folgt er seinen beiden Freunden. Es dauert eine Weile, bis sich die Traube der Schau lustigen auflöst. Manche spucken sogar auf uns. Aber keiner der Leonen unternimmt auch nur den kleinsten Versuch, uns irgendwie beizustehen. Titus schleicht sich aus dem Klassen- zimmer, als hätte er von alldem nichts mitbekommen. Wie kann Minna ihn nur so toll finden? ontainer lässt. Breitstirn kommt von an, stößt ihm gegen di Hand fällt und sich d Vollidiot!a, herrsc laubt, u und drückt ihn ul pt er- acken Auch der Lehrer genießt das Schauspiel sichtlich. Er ver- staut seine Ordner in seiner edlen Ledertasche, zieht seine schicke nuten hier er nicht. Lederjacke über. »Aber seht zu, dass ihr in zehn Mi- raus seid, damit ich abschließen kann.« Mehr sagt ist es Emilian. I ISy I5S
Save
Uber, Sto, and Als: zeitig sympath sich durch die Traube von Tauren, die sich gebildet hat, hin- durch und zieht Korfus am Arm von Laurin fort. Letzt die Menschen, die ja bekanntlich gar nichts mit uns zu tun haben.« thisch. Rau und doch irgendwie warm. Er schiebt Die Fragen, wie die Menschen auf die Welt gekommen sind was sie so anders macht, warum sie nichts von uns dürfen, brennen mir auf der Zunge. Aber wir Leonen dü keine Fragen stellen. Irgendwann muss es einen erste schen gegeben haben. Aber das werde ich nie erfahren. Eben- so wenig, wie ich erfahren werde, wie wir Sternenstämme schaffen wurden, woher wir kommen. Man muss denen doch zeigen, dass die sich nicht aufführen können, wie sie wollenls, zischt Korfus. Offensichtlich, dass er nicht der Wortgewandteste ist. Er zieht die Sätze, spricht betont langsam. Korfus! Was ist das überhaupt für ein Name! wissen rfen n Men- Die beiden verschwinden aus dem Klassenzimmer. Ich eile zu Lau Es fallt mir schwer zu glauben, dass dieser Laurin mich nachts aus dem Wald gerettet hat. Spitzgesicht nutzt die Chance, schubst mich so hart gegen die Wand, dass ich vor Schmerz auf den Boden sinke. »Kannst lhm gleich beim Aufwischen helfenk«, zischt er. »Ihr Leonen- Bastardele ge- rin, der auf dem Boden sitzt und sich den Nacken hält. Als der Unterricht vorbei ist, fühlt sich mein Hals an, als hätte ich Sand geschluckt. Ausgedörrt nach all den Stunden ohne etwas zu trinken. Ich schiele auf den Wasserspender in der Ecke. Aber diese Demütigung werde ich mir nicht geben, auch noch ihr Wasser zu trinken. Laurin scheint das anders zu sehen. Ob aus Unbedachtheit oder weil er sie provozieren will. Ich weiß es nicht. Aber ihm ist anzusehen, dass er sich nicht wirklich wohl dabei fühlt. Sei ne Hand zittert ein wenig, als er den Becher unter den Zapf- hahn hält und das Wasser it vor Hass verzerrtem Gesicht folgt er seinen beiden Freunden. Es dauert eine Weile, bis sich die Traube der Schau lustigen auflöst. Manche spucken sogar auf uns. Aber keiner der Leonen unternimmt auch nur den kleinsten Versuch, uns irgendwie beizustehen. Titus schleicht sich aus dem Klassen- zimmer, als hätte er von alldem nichts mitbekommen. Wie kann Minna ihn nur so toll finden? ontainer lässt. Breitstirn kommt von an, stößt ihm gegen di Hand fällt und sich d Vollidiot!a, herrsc laubt, u und drückt ihn ul pt er- acken Auch der Lehrer genießt das Schauspiel sichtlich. Er ver- staut seine Ordner in seiner edlen Ledertasche, zieht seine schicke nuten hier er nicht. Lederjacke über. »Aber seht zu, dass ihr in zehn Mi- raus seid, damit ich abschließen kann.« Mehr sagt ist es Emilian. I ISy I5S
Save
Ken, Uber, and London: Jastinder Khera @KheraJas My German isn't perfect yet but l think this means... they are not taking us entirely seriously Die Presse DONNERSTAG, 29 NOVEMBER 201 EUROPAIS Der Brexit als Monty-Python-Sketch rur das Land vorteilhaft sei -ihr eigener Finanz nien/EU. Premierministerin Theresa May besteht darauf, dass ihr Austrittsdeal minister behauptet zeitgleich das Gegenteil. VON MICHAEL LACZYNSKI werden können. Philip Hammond sprach Neuwahlen bis hin zu einem zwetten Brexit kırz vor Mays Auftritt im Unterhaus das Of- Referendum oder einem Chaos-Breat am gebe keine Brexit-Vari 29. März 2019. Insolerm ist es nicht verwun- Das innenpolitische Gezerre in fensichtliche aus: Es i Großbritannien um den EU-Austritt nimmt ante, die sich für immer absurdere Züge an. Der gestrige Auf lich tritt von Premierministerin Theresa May im die EU-Mit Unterhaus erinnerte phasenweise an den Sc berühmten Sketch der britischen Komiker- truppe Monty Python, bei dem der Verkäu n wirtschaft derlich, dass man sich in London auch Ge danken über eine Unterbre- chung des Countdowns Gedan ken macht. Diese Obertegun gen beschäftigen auch den EuGH. Die Höchstrichtert der mehr rentieren würde als sagte der r in cinem BBC-In- terview Der Regierungschefin steht fer EU müssen sich derzelt mit In einer Tierhandlung einen misstraul: nun eine Frage befassen, ob Großbritan schen Kunden davon überzeugen will, der Sie muss die durchwegs skepti von ihm erstandene ausgestopfte Papagei schen sei nicht tot, sondern mache lediglich ein überzeugen, am 11. Dezember Mittagsschläfchen. Der von ihr ausgehan- für das Austrittsabkommen zu delte Brexit-Deal werde das Land wohlha stimmen. Sisyphos deshalb, Schatzkanzler nien auf eigene Faust aus der im Artikel 50 des EU-Vertra geregelten zweijährigen A trittsprozess aussteigen ka bender machen, beteuerte May während weil so gut wie alle Beobachter Philip Hammond Nein, argumentieren die wälte von EU-K davon ausgehen, dass May bei die Experten ihrer Regierung zur selben Zeit das genaue Gegenteil behaupteten. dem bevorstehenden Votum im Unterhaus Rat denn sonst könnte der Artikel 50 Nach einem Mittwochmittag veröffent- eine Niederlage kassieren wird. Was dann Erpressung der restlichen Unionsmitg missbraucht werden. Der EuGH-Gene lichten Regierungsbericht wird der EU-Aus passieren wird, ist völlig offen walt wird sein Gutachten zu der Cau Die Bandbreite der S en reicht t u den von der Regierungschefin v ungen in Brüssel über 4. Dezember vorlegen. 29/11/2018, 07:44 1,306 Retweets 3,272 Likes
Save