đŸ”„ Popular | Latest

mg42: This is Not ok vor 29 Minuten T Und Grasyl, bitte wenn du mich nicht verstehst, mache eine LeseĂŒbung. Ich verwende eben gerne lĂ€ngere SĂ€tze. Ich schlage dir auch vor nicht jede Diskussion als Krieg anzusehen. Von mir aus kannst du sehr qerne in allem Recht haben und Experte sein, wĂ€hrend alle anderen außer du dumm sind. Aber es wird dir nichts außer emotionale Befriediging bringen wenn du eine Diskussion mit indirekten Beleidigungen durchdrĂŒckst. Ich werde dir dann erst recht nicht recht geben und bewundern wird das auch keiner. Wenn du also gerne diskutieren möchtest, dann tue das auch ohne Anzweifelungen an den SprachfĂ€higkeiten deiner GesprĂ€chspartner und ohne absichtliches Missverstehen ihrer Argumente Weniger anzeigen ANTWORTEN This is Not ok vor 29 Minuten T Und Grasyl, bitte wenn du mich nicht verstehst, mache eine LeseĂŒbung. Ich verwende eben gerne lĂ€ngere SĂ€tze. Ich schlage dir auch vor nicht jede Diskussion als Krieg anzusehen. Von mir aus kannst du sehr gerne in allem Recht haben und Experte sein, wĂ€hrend alle anderen außer du dumm sind. recht nicht recht geben und Aber es wird dir nichts außer emotionale Befriediging bringen wenn du eine Diskussion mit direkten Beleidigungen durchdrĂŒckst. Ich werde dir bewundern wird das auch keiner. Wenn du also gerne diskutieren möchtest, dann tue das auch ohne Anzweifelungen an den SprachfĂ€higkeiten deiner GesprĂ€chspartner und ohne absichtliches Missverstehen ihrer Argumente. Weniger anzeigen ANTWORTEN Grasyl vor 3 Minuten @This is Not ok Woher weißt du, dass ich die Waffen nicht in der Hand gehabt habe und die Technik nicht studiert habe? Das Konzept des Avtomaten (so nennen die Russen ihre Strumgewehre) gibt es schon seit 1916 mit dem Federov Avtomaten und in den BĂŒchern von Federov wird qanz klar das Konzept einer Mittelpatrone beschreiben und diese hat Kalaschnikow gelesen. Eine zuschießende Waffe ist also fast das selbe wie eine aufschießende Waffe, interessante These. "da ein Sturmgewehr im Grunde nur ein Dauerfeuergewehr sein muss" Ich hab das jetzt mehrmals genau gelesen aber es ergibt immer noch keinen Sinn. Meist du eventuell "da ein Sturmgewehr im Grund nur fĂŒr Dauerfeuer eingerichtet sein muss"? Aha interessant also sind MP40, Mauser 917 Schnellfeuer, MG42 etc. alles Sturmgewehre? Ebenfalls interessante These. NatĂŒrlich ist die BAR fĂŒr Dauerfeuer eingerichtet, alle IMGS sind das oder kennst du ein IMG, dass keine Dauerfeuer hat? Der Federov Avtomat wurde bereits 1916 eingesetzt, konnte Dauerfeuer und war kein IMG, nach deiner eigenen Definition ist also der Federov Avtomat das erste Strumgewehr. Weniger anzeigen ANTWORTEN
Save
mg42: Markierte Antwort This is Not ok vor 14 Minuten +Grasyl ich gebe dir noch einen Tipp: Weder du noch ich haben solche Waffen je in der Hand gehabt. Und wir haben diese Technik auch nicht studiert ich rolle daher mal ganz genau auf was ich sagen wollte und bitte lese meine Komments wirklich genauer. Ich hoffe das ist möglich: 1. MP40: die Waffe hat existiert und ist berĂŒhmt, wird aber den Ruf nicht gerecht, auch wenn sie nicht schlecht ist 2. Das Ak47 ĂŒbernahm das Konzept des Sturmgewehr 44, wobei die VorgĂ€nger die du erwĂ€hnst hast mehr oder weniger die selbe Waffe, nur als halbfertige Prototypen waren. mit dem Konzept endet aber auch die Verwandschaft. 3. Erstes Sturmgewehr: man kann da sehr viele Waffen mehr anfĂŒhren, da ein Sturmgewehr im Grunde nur ein Dauerfeuergewehr sein muss. Dasselbe hat auch die BAR erfĂŒllt, obwohl sie ein leichtes Maschinengewehr sein soll. Erstmals im Kampf konzipiert und so eingesetzt als Sturmgewehr und nicht als LMG oder als Selbstlader, war aber das StG bzws MP (alle Versionen). ich hoffe jetzt das sie missverstĂ€ndnisse aus dem Weg gerĂ€umt sind. Weniger anzeigen ANTWORTEN Grasyl vor 1 Sekunde @This is Not ok Woher weißt du, dass ich die Waffen nicht in der Hand gehabt habe und die Technik nicht studiert habe? Das Konzept des Avtomaten (so nennen die Russen ihre Strumgewehre) gibt es schon seit 1916 mit dem Federov Avtomaten und in den BĂŒchern von Federov wird ganz klar das Konzept einer Mittelpatrone beschreiben und diese hat Kalaschnikow gelesen. Eine zuschießende Waffe ist also fast das selbe wie eine aufschießende Waffe, interessante These. "da ein Sturmgewehr im Grunde nur ein Dauerfeuergewehr sein muss" Ich hab das jetzt mehrmals genau gelesen aber es ergibt immer noch keinen Sinn. Meist du eventuell "da ein Sturmgewehr im Grund nur fĂŒr Dauerfeuer eingerichtet sein muss"? Aha interessant also sind MP40, Mauser 917 Schnellfeuer, MG42 etc. alles Sturmgewehre? Ebenfalls interessante These. NatĂŒrlich ist die BAR fĂŒr Dauerfeuer eingerichtet, alle IMGS sind das oder kennst du ein IMG, dass keine Dauerfeuer hat? Der Federov Avtomat wurde bereits 1916 eingesetzt, konnte Dauerfeuer und war kein IMG, nach deiner eigenen Definition ist also der Federov Avtomat das erste Strumgewehr. Weniger anzeigen ANTWORTEN
Save
mg42: Aal im Bademantel vor 2 Tagen Ist von dem russischen MG im Video in den Arsch getreten worden. 1 ANTWORTEN LEOHART vor 1 Taq Aal im Bademantel das mg 42 war Praktisch trotzdem besser Kadenzen ist nicht alles ANTWORTEN Mampfy 1 vor 16 Stunden @LEOHART Weil sich das MG42 zum Beispiel so gut in Fahrzeugen verwenden lĂ€sst, weil man den Lauf zur Seite hin wechseln muss? ANTWORTEN LEOHART vor 16 Stunden (bearbeitet) 1 nein und jetzt sogar die Soviets wussten um die Überlegenheit mg 42 Mampfy ANTWORTEN LEOHART vor 15 Stunden Mampfy wie wĂ€re es andersrum welche Qualifikation hast du dich ĂŒber die waffenexperten des zweiten Weltkriegs zu stellen ein sovietaboo weeb zu sein ist keine Und ich spiele keine scheißspiele also auch kein cod ANTWORTEN LEOHART vor 15 Stunden Mampfy 7weil es nicht fĂŒr Fahrzeuge geeignet ist du mongo es ist ein Infanterie mg deshalb ANTWORTEN Grasyl vor 8 Minuten @LEOHART Waffen XY ist besser als Waffe XY ist schon wieder so eine typische Aussage von Laien, welche meist durch schlechte Dokus und Videospiele hervorgerufen wird. Das MG42 ist mit dem SHKAS nur auf einer Ebene vergleichbar und zwar der des Flugzeug MGs, denn das ShKAS ist ein reines Luft MG und das MG42 ein Universal MG. Wenn man jetzt aber beide vergleicht, dann kommt man zu dem Schluss, dass das MG42 fĂŒr den Einsatz in Flugzeugen ungeeignet ist, aus den von Mampfy genannten GrĂŒnden. ANTWORTEN Grasyl vor 6 Minuten @LEOHART Gibt es dazu eine Quelle? Dass die Soviets die Überlegenheit erkannten? Und wenn ja, warum haben die Soviet auch nach dem Krieg an dem Konzept eines Gasdrucklader MGs mit niedriger Kadenz festgehalten. BegrĂŒnde und belege. ANTWORTEN Grasyl vor 2 Minuten @LEOHART Das MG42 ist kein Infanterie MG, es ist ein Universal MG welches sich als leichtes und schweres MG bei der Infanterie benutzen lĂ€sst und auch in einigen Fahrzeugen verwendet werden kann zb. in bzw. auf Halbkettenfahrzeugen oder als Flugabwehr MG auf einer Kommandantenkuppel auf einem Panzer Na, da scheint aber wer eine grĂ¶ĂŸere Klappe zu haben als Ahnung, man sollte die Waffen schon kennen, die man verteidigt. Quellen: Infanteriewaffen Illustrierte EnzyklopĂ€die der Infanteriewaffen aus aller Welt bis 1945 von Reiner Lidschun, GĂŒnter Wollert erschienen bei Parragon Books Königswinter Das Maschinengewehr Die Geschichte einer vollautomatischen Waffe von F.W.A. Hobart erschienen im Motorbuch Verlag Stuttgrad 1973 Die deutschen MilitĂ€rgewehre und Maschinenpistolen 1871-1945 von Hans-Dieter Götz erschienen im Motorbuch Verlag Stuttgard 3. Auflage Weniger anzeigen ANTWORTEN
Save
mg42: Dragoner Regiment Nr. 5 vor 14 Minuten Und wer behauptet das sturmgewehr wurde eingefĂŒhrt um das mg42 zu ersetzen is sowas von ober lachhaft, das selbst falls es so gewesen wĂ€re, an 1 ein halb so schwaches Kaliber, eine Waffe die nur bis Max 300 Meter efektiv am Soldaten wirkt, mindesten 4 mal langsamer schießt, und nicht fĂŒr dauerhaften Deckungsfeuer einsetzbar war, dan man da kein Rohr Wechsel. Könnte nicht auf einer Lafette befestigen könnte, und man dem Infanterist seine hauptwaffe beraubt hĂ€tte. Weil laut Aussage gewisser Personen das sturmgewehr eingefĂŒhrt wurde um das gerade erst eingefĂŒhrte mg42 zu ersetzen ANTWORTEN Antworten ausblenden Grasyl vor 1 Minute Die Fachliteratur tut das, hier eine Auswahl: Das Maschinengewehr Die Geschichte einer vollautomatischen Waffe Mehr anzeigen ANTWORTEN Mampfy vor 1 Sekunde 500rpm ist mindestens 4mal langsamer als 1200rpm. Im rechnen bist du jetzt auch nicht der beste oder? Das Argument bleibt gleich, wir reden nicht ĂŒber 1 Stg44 gegen 1 MG42 sondern um 8 Stg.44 gegen 1 Mg42. Das wĂ€ren dann 4.000rpg gegen 1200rpm. Man kann mit IMGS ohne Laufwechseleinrichtung kein Deckungsfeuer geben, was haben dann die deutschen im ersten Weltkrieg mit dem MG18/15 gemacht und die Briten mit der Bren oder die Amis mit der BAR? Das IMG die Hauptwaffe den Infanteristen, hatte deiner Meinung nach jeder Soldat ein MG42? Ich kann da die Aussage, die wichtigste Waffe des Soldaten seinen Zigaratte und Spaten aber IMG? Das wĂ€re mir neu. Weniger anzeigen ANTWORTEN
Save
mg42: Dragoner Regiment Nr. 5 vor 5 Tagen Moin, es sollte nicht das mg42 ersetzen es sollte den Ort und hĂ€userkampf dominieren da die mp zu leichtkalibrig war um effektiv auch Ziele bis im 100 Meter Bereich zu bekĂ€mpfen Soweit ich weiß war Stg 44 das erste gasdrucklader Gewehr was in den Einsatz gekommen ist, das stg44 ist ĂŒbrigens heute noch zuverlĂ€ssig in manchen LĂ€ndern als Dienstwaffe im Gebrauch. wurde nach Ende krieg von den Amerikaner in Lizenz an diversen LĂ€nder vk. Bei Tests mit einem stg44 was bj. 43 war auf deckungsfeuer wĂŒrden 120 oder 160 Schuss im dauerfeuer abgegeben um die trefferzuferlĂ€ssigkeit zu Test auf 200m war besser als beim g36 GrĂŒĂŸe Ps. Wer sich das verschluss System mit dem vom ak47 mal genau anschaut erkennt die auffallenden Ähnlichkeiten. Weniger anzeigen ANTWORTEN Antworten ausblenden Knicklichtjunge The Knicklicht vor 2 Tagen Super Kommentar! ANTWORTEN Mampfy vor 1 Sekunde #1 Doch es sollte das MG42 ersetzen, denn wenn ein Trupp durchgehend mit Stg. 44 ausgerĂŒstet ist, wird das IMG in den meisten Situationen, in welchen die Wehrmacht ab 1944 steckte, unnötig. Deswegen haben viele Truppen auf dem RĂŒckzug ihre IMGS oft zurĂŒck gelassen, da sie auch mit ihren Stgs, diesen Decken konnte. Auch auf der Designeben wurde ganz klar an eine Waffe gedacht, welche dem normalen Soldaten die Feuerkraft eines IMGS geben sollte #2 Nein, an den HĂ€userkampf hat damals kaum jemand gedacht, weil dieser in der Mitte des Krieges die Ausnahme war. #3 Die MP40 hat eine Effektive Reichweite von weit mehr als 100 Metern, wir sind hier nicht in Call of Duty. Man hat sie eben nur nicht oft auf diese Entfernung eingesetzte, weil man in der DienstmĂ€ĂŸigen Truppenausstattung immer mehr als genug Kar98k im Trupp hatte. #4 Was zum? Ich weiß ja mittlerweile dass du keine Ahnung hast aber Stg.44 der erste Gasdrucklader? Dein Ernst? Gasdrucklader gibt es seit 1883 zb. von Krnka oder spĂ€ter SerienmĂ€ĂŸig ab 1895 in Form des Colt-Browning MGs. Und was ist mit Federov Avtomat, SVT-38, Mkb 42 etc. du kannst doch nicht so doof sein die alle zu ĂŒbersehen oder? #5 Welche LĂ€nder sollen das bitte sein? Ich kenne keine. #6 Wann haben die Amerikaner in welcher Fabrik Stg.44 hergestellt und an welche LĂ€nder verkauft? Gibt es Quellen fĂŒr diesen Unsinn? #7 Gibt es Dokumente fĂŒr diesen Test, denn keiner verschießt nur 4 Magazine mit nur einer Waffe und kommt dann zu einem wissenschaftlichen Ergebnis. Ach ne eine Waffe mit einer x33mm HĂŒlse und einer Kadenz von 500rpm hat eine bessere StabiliĂ€t im Dauerfeuer als eine mit 5mm HĂŒlse und 750rpm. No Shit Sherlock #8 Ja dann nenn doch mal ein paar Ähnlichkeiten. Bei deinem kruden VerstĂ€ndnis sind sicher beide Ă€hnlich, weil sie beide aufschießende Waffen sind. Weniger anzeigen ANTWORTEN
Save
mg42: Dragoner Regiment Nr. 5 vor 20 Minuten Mampfy ne,dir ist nicht gelĂ€ufig das das mg42 gerade erst eingefĂŒhrt wĂŒrde um die Produktion zu vereinfachen und gĂŒnstiger, das war jetzt men letzter Kommentar , melde dich wenn du von Waffen Ahnung hast.... zieloptik, kannst mal aimpoint in die suchleiste geben, die deutschen BeitrĂ€ge kannst dir gleich sparen , da erzĂ€hlt nur paar JĂ€ger Lappen die fĂŒr schieß bis 100 Meter ein unĂŒbersehbaren halte Punkt brauchen... Wenn du schon bei bist, kannst mal indirektes zielen Google Das mein Geschenk fĂŒr dich Weniger anzeigen ANTWORTEN Mampfy vor 1 Sekunde Dragoner Regiment Nr. 5 Alter du hast selber absolut keine Ahnung aber spielst dich hier auf als wĂŒsstest du alles. Dabei macht du pro Satz min einen Fehler und nennt nie auch nur eine Quelle. Laut dem Buch "Sturmgewehr 44 VorgĂ€nger, Entwicklung und Fertigung der revolutionĂ€sten Infanteriewaffe" von Dieter Handrich wurden gerade beim Stg.44 die Techniken des PlechprĂ€geverfahrens angewendet, welche sich bereits bim MG42 bereits bewehrt hatten und so wurde geplant. Beim Stg.44 war das natĂŒrlich noch mal gĂŒnstiger und so war geplant dass man jetzt nicht mehr jeden Trupp mit einem MG ausrĂŒsten musste, da dies billiger war. Erst spĂ€ter, als der RĂŒckzug langsamer wurde, belebte man das Projekt eines billigen IMGS wieder und erschuf das MG45 oder MG42V bei Großfuß. Die VorgĂ€nger als MKb 42 H und W sollten natĂŒrlich das noch teurere MG34 ersetzten. NatĂŒrlich ist das dein letzter Kommentar, da du meinen Argumenten und Quellen ja nichts entgegen zu setzen hast außer dummen Floskeln, die du auch nur auf den einen kleinen Punkt anwendest der deiner komischen Vorstellung widerspricht. Was ist mit deinen dĂ€mlichen Aussagen von Oben, da wo ich dich komplett in den Boden gerammt habe, sangst du nie was zu Ich habe, wie du und jeder normal denkende Mensch erkennen wird, weit aus mehr Ahnung von Waffen als du, also melde ich mich mal hiermit. Aimpoint ist keine Visier, das ist eine Firma, welche schon seit Jahren Rotpunktvisiere etc. Produziert. Was meist du jetzt ein Aimpoint 2000 aus den 90ern oder ein modernes kleines Aimpoint T-1. Aber was soll ich damit auf einem G3, wenn ich die von dir erwĂ€hnten weiten Ziele in Afghanistan bekĂ€mpfen möchte. Da komme ich doch mit der verstellbaren HK Trommelkimme mit fangegebenen Entfernungen viel besser klar, als mit einem Visier ohne VergrĂ¶ĂŸerung, Anhaltepunkte oder Rangefinding, wo ich auch noch alles in MoA umrechnen muss. Indirektes Zielen, er gibt keine Treffer, es heißt Indirektes Feuer und wir sind nicht mehr im victorianischen Zeitalter, wo alle ihre Enfieldgewehre auf 1000Meter einstellen und dann feuern Was war nochmal deine Qualifikation in Sachen Waffen? Weniger anzeigen ANTWORTEN
Save
mg42: YouTube DE Suchen Dragoner Regiment Nr. 5 vor 2 Minuten D FĂŒr veriegelter rĂŒcklader war das G3 gemeint, den gasrĂŒcklader der mit Ventile, das g36 oder leicht anders prinzipiell aber gleich das sturmgewehr 44 ANTWORTEN Dragoner Regiment Nr. 5 vor 5 Minuten D Auch kann der Verschluss kleiner gemacht werden , die RĂŒckgolfeder brauch nich so groß sein man hört kein ewiges katsching mehr was mach noch im Schlaf hört wenn man dem. Ganzen Tag geschossen hat, man kann die schussrate an einem Ventil regulieren. ANTWORTEN Antwort ansehen Dragoner Regiment Nr. 5 vor 8 Minuten D Vorteil ,Nachteil Beispiel. Veriegelter gasrĂŒcklader, höheres Gewicht vom Verschluss, er muss mehr belastbar sein, durch das dolle hin und her. Gröber in der Mechanik. Vorteil zu dem gasrĂŒckstosslader wo eine bisschen vom nach vorne ausbreitenden Verbrennungas durch ein Ventile an den Verschluss abgegeben der den nachladevorgang bewirkt. 1 ANTWORTEN Dragoner Regiment Nr. 5 vor 14 Minuten Vorteil Prinzip ; verriegelter RĂŒckstoß lader und nicht verriegelter RĂŒckstoß lader ist der veriegelter rĂŒcklader ist dicht und hĂ€lt die Patrone wĂ€hrend dem Schuss am Platz , der nicht verriegelter RĂŒckstoß lader fĂ€ngt in dem. An durchzuladen wo sich der Druck im Rohr aufbaut. Nachteil davon, man verliert dadurch fĂŒr die balistik ausschlaggebenden gasdrĂŒck. ANTWORTEN Antwort ansehen Dragoner Regiment Nr. 5 vor 20 Minuten Aber,zum Abschluss nur noch ne Winzigkeit. Vielleicht hilft. Sie euch um euer Wissen zu bereichern. 2 ANTWORTEN Antwort ansehen Dragoner Regiment Nr. 5 vor 22 Minuten Deswegen wird mir das bissel arg aufwenig, zumal ihr euch als grammatikalisch und fachwissentlich ja viel schlauer als ich Vorgestellt... 2 ANTWORTEN Antwort ansehen Dragoner Regiment Nr. 5 vor 27 Minuten Deswegen basieren, alle darauf hin erdachten Waffen , Beispiel das m60 , das m16, die aka47 auf dem gleichen Prinzip, nur weit vereinfachter als, die Vorbilder, mg42 , mp44 , 89k, sturmgewehr 44. selbst jetzt in diesem Moment, werden auf von uns erfunden Waffen , einfachere Kopien hergestellt... Beispiel, Panzer wir Leo 2 mit selbststabiliernte Kanone, und der. Abraham mia1,Kanone und Zielsystem , von uns nur nicht so hochwertig, deswegen gewinnen wir auch meist die NATO Meisterschaften 2 ANTWORTEN Alle 2 Antworten ansehen Dragoner Regiment Nr. 5 vor 35 Minuten D Deutschen Waffen waren meist sehr hochwertig hergestellt und vorher von Menschen entwickelt wurden die sich mit ihrem Handwerk auskannten. Heute noch exixtierende sturmgewehre 44
Save
mg42: Dragoner Regiment Nr. 5 vor 13 Stunden Mampfy das 89k vom Verschluss Typ wird bis heute Welt weit bei JĂ€ger gerne genommen... Und das m60 wurde unter Anregung des mg42 entwickelt Das aka47 is natĂŒrlich kein 1:1 Nachbau der Verschluss ist besser als der von stg 44. Halt doch einfach mal beide Waffen neben einander wem die auffĂ€llige Ähnlichkeit abstreitet ist nicht weiter geholfen ANTWORTEN Dragoner Regiment Nr. 5 vor 12 Stunden D Nicht die Gewehre waren rauchfrei, sondern das Pulver (nitro Pulver) Das m16 ist keine Ahnung auch Bissel spĂ€ter auf den Markt gekommen, und durch sein schwaches Kaliber und UnzuverlĂ€ssigkeit in vorm von Ladehemmung etc. Sofort negativ aufgefallen ANTWORTEN Mampfy vor 1 Sekunde Dragoner Regiment Nr. 5 Google mal 89k und guck dir mal die Ergebnisse an.. denn ich meine, dass die wenigsten JĂ€ger mit einer 9mm Maschinenpistole auf due Jagt gehen. "Auf Anregung" eben was es noch eine Kopie, ist das eine Form von Einsicht? Hat ja jemand mal gemerkt, was er fĂŒr einen Schrott behauptet? Was heißt ĂŒberhaupt Anregung, konnte das MG42 sprechen und hat die Amerikaner persönlich dazu angeregt? Mehr anzeigen ANTWORTEN Mampfy vor 1 Sekunde Dragoner Regiment Nr. 5 Achso und dann darf ich wohl auch nicht sagen "Ein FN FAL ist 7,62x51mm Nato" weil ja die Patrone die Maße hat und nicht die Waffe? NatĂŒrlich ist ein Gewehr rauchfrei, wenn es nicht raucht. Nein das M16 ist nicht direkt negativ aufgefallen, sonst hĂ€tte man es ja erst gar nicht in so großer StĂŒckzahl eingefĂŒhrt. Es gab erst Monate SpĂ€ter Probleme, weil die LĂ€ufe und Patronenkammern nicht verchromt waren und zudem spĂ€ter noch das Pulver umgestellt wurde. Alles weitere dazu in Black Rifle: M16 Retrospective. Mehr anzeigen ANTWORTEN
Save