🔥 Popular | Latest

Uber, Sto, and Als: zeitig sympath sich durch die Traube von Tauren, die sich gebildet hat, hin- durch und zieht Korfus am Arm von Laurin fort. Letzt die Menschen, die ja bekanntlich gar nichts mit uns zu tun haben.« thisch. Rau und doch irgendwie warm. Er schiebt Die Fragen, wie die Menschen auf die Welt gekommen sind was sie so anders macht, warum sie nichts von uns dürfen, brennen mir auf der Zunge. Aber wir Leonen dü keine Fragen stellen. Irgendwann muss es einen erste schen gegeben haben. Aber das werde ich nie erfahren. Eben- so wenig, wie ich erfahren werde, wie wir Sternenstämme schaffen wurden, woher wir kommen. Man muss denen doch zeigen, dass die sich nicht aufführen können, wie sie wollenls, zischt Korfus. Offensichtlich, dass er nicht der Wortgewandteste ist. Er zieht die Sätze, spricht betont langsam. Korfus! Was ist das überhaupt für ein Name! wissen rfen n Men- Die beiden verschwinden aus dem Klassenzimmer. Ich eile zu Lau Es fallt mir schwer zu glauben, dass dieser Laurin mich nachts aus dem Wald gerettet hat. Spitzgesicht nutzt die Chance, schubst mich so hart gegen die Wand, dass ich vor Schmerz auf den Boden sinke. »Kannst lhm gleich beim Aufwischen helfenk«, zischt er. »Ihr Leonen- Bastardele ge- rin, der auf dem Boden sitzt und sich den Nacken hält. Als der Unterricht vorbei ist, fühlt sich mein Hals an, als hätte ich Sand geschluckt. Ausgedörrt nach all den Stunden ohne etwas zu trinken. Ich schiele auf den Wasserspender in der Ecke. Aber diese Demütigung werde ich mir nicht geben, auch noch ihr Wasser zu trinken. Laurin scheint das anders zu sehen. Ob aus Unbedachtheit oder weil er sie provozieren will. Ich weiß es nicht. Aber ihm ist anzusehen, dass er sich nicht wirklich wohl dabei fühlt. Sei ne Hand zittert ein wenig, als er den Becher unter den Zapf- hahn hält und das Wasser it vor Hass verzerrtem Gesicht folgt er seinen beiden Freunden. Es dauert eine Weile, bis sich die Traube der Schau lustigen auflöst. Manche spucken sogar auf uns. Aber keiner der Leonen unternimmt auch nur den kleinsten Versuch, uns irgendwie beizustehen. Titus schleicht sich aus dem Klassen- zimmer, als hätte er von alldem nichts mitbekommen. Wie kann Minna ihn nur so toll finden? ontainer lässt. Breitstirn kommt von an, stößt ihm gegen di Hand fällt und sich d Vollidiot!a, herrsc laubt, u und drückt ihn ul pt er- acken Auch der Lehrer genießt das Schauspiel sichtlich. Er ver- staut seine Ordner in seiner edlen Ledertasche, zieht seine schicke nuten hier er nicht. Lederjacke über. »Aber seht zu, dass ihr in zehn Mi- raus seid, damit ich abschließen kann.« Mehr sagt ist es Emilian. I ISy I5S
Save
Uber, Sto, and Als: zeitig sympath sich durch die Traube von Tauren, die sich gebildet hat, hin- durch und zieht Korfus am Arm von Laurin fort. Letzt die Menschen, die ja bekanntlich gar nichts mit uns zu tun haben.« thisch. Rau und doch irgendwie warm. Er schiebt Die Fragen, wie die Menschen auf die Welt gekommen sind was sie so anders macht, warum sie nichts von uns dürfen, brennen mir auf der Zunge. Aber wir Leonen dü keine Fragen stellen. Irgendwann muss es einen erste schen gegeben haben. Aber das werde ich nie erfahren. Eben- so wenig, wie ich erfahren werde, wie wir Sternenstämme schaffen wurden, woher wir kommen. Man muss denen doch zeigen, dass die sich nicht aufführen können, wie sie wollenls, zischt Korfus. Offensichtlich, dass er nicht der Wortgewandteste ist. Er zieht die Sätze, spricht betont langsam. Korfus! Was ist das überhaupt für ein Name! wissen rfen n Men- Die beiden verschwinden aus dem Klassenzimmer. Ich eile zu Lau Es fallt mir schwer zu glauben, dass dieser Laurin mich nachts aus dem Wald gerettet hat. Spitzgesicht nutzt die Chance, schubst mich so hart gegen die Wand, dass ich vor Schmerz auf den Boden sinke. »Kannst lhm gleich beim Aufwischen helfenk«, zischt er. »Ihr Leonen- Bastardele ge- rin, der auf dem Boden sitzt und sich den Nacken hält. Als der Unterricht vorbei ist, fühlt sich mein Hals an, als hätte ich Sand geschluckt. Ausgedörrt nach all den Stunden ohne etwas zu trinken. Ich schiele auf den Wasserspender in der Ecke. Aber diese Demütigung werde ich mir nicht geben, auch noch ihr Wasser zu trinken. Laurin scheint das anders zu sehen. Ob aus Unbedachtheit oder weil er sie provozieren will. Ich weiß es nicht. Aber ihm ist anzusehen, dass er sich nicht wirklich wohl dabei fühlt. Sei ne Hand zittert ein wenig, als er den Becher unter den Zapf- hahn hält und das Wasser it vor Hass verzerrtem Gesicht folgt er seinen beiden Freunden. Es dauert eine Weile, bis sich die Traube der Schau lustigen auflöst. Manche spucken sogar auf uns. Aber keiner der Leonen unternimmt auch nur den kleinsten Versuch, uns irgendwie beizustehen. Titus schleicht sich aus dem Klassen- zimmer, als hätte er von alldem nichts mitbekommen. Wie kann Minna ihn nur so toll finden? ontainer lässt. Breitstirn kommt von an, stößt ihm gegen di Hand fällt und sich d Vollidiot!a, herrsc laubt, u und drückt ihn ul pt er- acken Auch der Lehrer genießt das Schauspiel sichtlich. Er ver- staut seine Ordner in seiner edlen Ledertasche, zieht seine schicke nuten hier er nicht. Lederjacke über. »Aber seht zu, dass ihr in zehn Mi- raus seid, damit ich abschließen kann.« Mehr sagt ist es Emilian. I ISy I5S
Save
Save
Memes, 🤖, and Kotor: Cerita Sarbini dan 13 Anaknya yang 6 Tahun Tinggal di Kandang Kambing kumparan Nur Khafifah Diterbitkan : 03/08/2017 08:46 URL 4 Sarbini (52) teringat pada suatu malam di bulan Februari 2012 , ia harus mengungsi dari rumahnya bersama seorang anaknya di sebuah sekolah di Desa Dukuh, Kragilan, Serang, Banten. Sungai Ciujung, yang berjarak sekitar 10 meter dari depan rumah sudah meluap akibat hujan besar. Di saat genting itu, pikiran Sarbini memang langsung tertuju ke gedung sekolah untuk berlindung. Selain karena bangunannya aman, ia juga tidak perlu merepotkan tetangga dengan menginap di rumah mereka. Ia harus bergerak cepat, secepat luapan air Sungai Ciujung yang terus menggenangi rumah gubuknya. Namun Sarbini sadar, tak mungkin membawa seluruh anaknya menginap di gedung sekolah. Mengingat anaknya cukup banyak, yakni 13 orang. Sementara keesokan harinya, sekolah itu akan digunakan untuk belajar siswa. Sarbini akhirnya hanya membawa salah satu anaknya, Naufal (15). Sementara keduabelas anaknya yang lain, dia minta mengungsi ke rumah kerabat almarhumah istrinya. "Air sampai segini," kata Sarbini menunjuk pundaknya untuk menandakan tinggi air. Esok paginya, Sarbini bergegas meninggalkan sekolah dan menghampiri rumahnya. Melihat kondisi rumah yang sudah tak berbentuk, ia hanya bisa pasrah. Kira-kira selepas salat zuhur, Sarbini mendatangi Ketua RT setempat untuk mengadu soal rumahnya yang rubuh akibat luapan Sungai Ciujung. Namun, menurut Sarbini, pihak RT saat itu belum menindaklanjuti laporannya. "Cuma senyum-senyum saja," kata Sarbini. Dengan terpaksa, Sarbini bersama-sama anaknya harus tinggal di tempat yang selama ini digunakan sebagai kandang kambing. Luasnya kira-kira 4x3 meter yang digunakan untuk anak-anak tertua. "Kandang kambing dibersihin," kata Sahril (18) salah satu anak Sarbini. Beberapa lama kemudian, mereka juga membangun gubuk lain berukuran 3x3 meter untuk Sarbini bersama anak-anaknya yang masih kecil. Kedua bangunan yang hanya beralaskan kayu yang dilapisi karpet ini jauh dari kata layak. Tak ada kamar khusus ataupun kamar mandi. Bahkan tak jauh dari rumah, terlihat kubangan air kotor. Bersambung kekolom komentar

Sarbini (52) teringat pada suatu malam di bulan Februari 2012 , ia harus mengungsi dari rumahnya bersama seorang anaknya di sebuah sekolah d...

Save